Keilschuhe

Keilschuhe zu Röcke und Kleider

Keilschuhe sind nicht nur diese Saison IN, sondern dürfen auch gern noch im nächsten Modejahr durchweg getragen werden. Die Keilabsatz Schuhe gibt es in jedem erdenklichen Look und Schuhtyp, allein was gefällt, entscheidet über den Kauf. Keilschuhe sind so vielfältig im Design, dass sie einfach zu jedem Outfit passen.

Keilpumps Angebot


Zu Hosen lassen sich z. B. hervorragend Pumps mit Keilabsatz kombinieren. Soll es geschäftstauglich sein, greift Frau zu Keilabsatz Schuhe in Schwarz.

Hier dürfen es gern auch ganz klassische Trotteurs mit Keilabsatz sein. Schwingende Sommerröcke kommen mit farbigen Keilabsatz-Flip Flops oder -Sandaletten erst richtig zur Wirkung. Selbst zum verrückten Boho Style passen die wandelbaren Keilschuhe perfekt. Für Herbst und Winter sind dann lässige Stiefelletten mit Keilabsatz angesagt. Sie sind die elegante Ergänzung zum Winterrock und rustikale Vervollkommnung zur Jeans.

Selbst Ankle Boots lassen es sich nicht nehmen im chicen Keilabsatz Look daher zu kommen. Absolut stilecht ist der Keilabsatz an Schuh und Stiefel zum Retro Look der 70iger Jahre. Kleider und Röcke im Hippiestyle laden förmlich zu Schuhen und Overknees mit Keilabsatz ein.

So vielfältig wie die Designs der Keilabsatz Schuhe sind auch die verarbeiteten Materialien. Sommerliche Textilien, edles Leder oder hochwertige Kunsttextilien gehören zur Materialpalette der zeitlosen Schuhe mit dem berühmten Keilabsatz.

Bequem durch den Tag

Was den Keilabsatz so beliebt und zeitlos macht, ist seine sagenhafte Bequemlichkeit. Zugegeben – wirklich bequem ist er in angenehmer Laufhöhe. Dann kann Frau einen ganzen Tag in diesen Schuhen verbringen, ohne den Wunsch zu verspüren sie endlich von den Füßen zu streifen. Mutiert der Keilabsatz zur extremen Plateausohle wirkt er zwar wahnsinnig toll am Fuß, erfordert jedoch einige Übung zum unfallfreien Laufen.

 
Rss Feed Tweeter button Facebook button