Ballerinas

Ballerinas sind zeitlose Damenschuhe

Ballerinas waren eigentlich einmal die Schuhe der Tänzerinnen. Daher stammt auch der Name dieses Schuhtyps, den Ballett-Künstlerinnen damals aber nur bei der Arbeit trugen. Auch heute noch sind die zierlichen, fast absatzlosen „Schläppchen“ Berufs-Schuhwerk. Jedoch hat sich ihr „Anwendungsbereich“ inzwischen erweitert und ausgedehnt. Schließlich trifft man mittlerweile überall im Alltag, auf allen Straßen und Parketts Ballerinas tragende Damen.

Ballerinas Angebot


Man erblickt diese Schuhe derart häufig, dass sie inzwischen wie eine an den Füßen getragene weibliche Philosophie wirken. Sie erscheinen wie Must-Haves, die Millionen von Frauen durch ihr Mode-Leben begleiten. Und natürlich haben sie das Zeug zum echten Lieblingsschuh. Schließlich vereinen sie wie kaum ein anderer Schuhtyp viele Vorteile. Zunächst einmal sind sie zart und grazil, daher unglaublich feminin und verleihen jeder Frau etwas Mädchenhaftes. Außerdem sind sie umwerfend bequem – viel bequemer, aber ebenso weiblich wie High Heels. Und des Weiteren wirken sie viel schicker als Dianetten, aber auch sportlicher als Peeptoes und Pumps allgemein.

Passt zu jedem Outfit

Das beste an Ballerinas jedoch ist die Tatsache, dass sie sich zu fast jedem Outfit kombinieren lassen. Sie passen sich dem Kleidungsstil an und so fühlt sich Frau einfach immer gut angezogen. Selbst im kommenden Herbst und Winter lassen sie sich wunderbar tragen und werden sicher mit Stiefeln und Stiefeletten konkurrieren. Es gibt sie nämlich auch in etwas soliderer und strapazierfähigerer Ausführung.

So beispielsweise mit dicken und sogar profilierten Sohlen, die Form ist dann etwas geschlossener und bedeckt den Zehenansatz. Auch in farblicher Hinsicht kommen die Ballerinas dann gedeckter und der kühleren Jahreszeit angemessen daher. Es dominieren Herbstlaubfarben, aber die klassischen Dauerbrenner Schwarz und Grau bleiben so wie gedecktes Weiß weiterhin aktuell.

 
Rss Feed Tweeter button Facebook button