Schuhpflege – auf die Wahl des richtigen Mittels kommt es an

SchuhpflegeFür den Erhalt der Qualität eines Schuhs ist es wichtig, dass der Schuh richtig gepflegt wird. Nur mit einer gründlichen und regelmäßigen Pflege ist es möglich, die Qualität des Schuhs zu erhalten und die Lebensdauer zu erhöhen.

In vielen Schuhgeschäften werden dem Kunden beim Kauf von Schuhen gleich passende Pflegeprodukte angeboten. Viele Verbraucher entscheiden sich dann für den Kauf dieser Produkte. Zuhause angekommen werden die Pflegeprodukte dann zumeist irgendwo mit den anderen Mitteln für die Schuhpflege gelagert. Dies führt vielfach dazu, dass der Verbraucher die Übersicht verliert, welches Mittel er für welchen Schuh gekauft hat. Dies ist jedoch nicht schlimm, da in der Regel auf jedem Pflegemittel draufsteht, für welches Material es geeignet ist.

Für die Pflege der typischen Glattlederschuhe bietet es sich an, wenn man Schuhcreme benutzt. Diese wird inzwischen in verschiedenen Farben angeboten. Sofern die Schuhcreme in einer bestimmten Farbe nicht verfügbar ist, kann man farblose Schuhcreme nutzen. Vor dem Auftragen der Schuhcreme ist es wichtig, dass der Schuh von grobem Schmutz und Staub gereinigt wird. Hierfür bietet sich eine Reinigung mithilfe eines feuchten Tuchs an. Nach der Grundreinigung der Schuhe kann die Schuhcreme aufgetragen und gleichmäßig verteilt. Nach der Verteilung sollte diese dann circa eine Stunde einziehen, bevor man die Schuhe später mit einer geeigneten Bürste poliert.

Neben Glattlederschuhen gibt es zum Beispiel auch Schuhe aus Wildleder oder Stoff. Diese Schuhe können nicht mit einer Schuhcreme behandelt werden. Deshalb empfiehlt sich bei diesen Schuhen der Einsatz von Imprägnierspray. Dieses Imprägnierspray, welches in der Regel farblos ist, besteht aus Wachsen, Paraffinen oder Silikonen. Diese schützen die Schuhe und sorgen zum Beispiel dafür, dass die Schuhe nicht zu schnell nass werden.

This entry was posted on Freitag, Juli 5th, 2013 at 09:45 and is filed under Allgemein, Schuhmode . You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.

 
Rss Feed Tweeter button Facebook button